Hartlik willkoomen

*
*
Hartlik willkoomen in min plattdütschen Blog.

Düsse Blog schall vun min klütern mit Wull un aal de scheun´ Schoosen umto vertellen.
Mi is dat bannig hild, dat de Lüüt düsse scheune un oolde Sprook nich vergeten dohn.
... un wat ik noch seggen wull: Plattdüütsch is keen Dialekt nich, nee!!! Plattdüütsch is een Sprook met bannig veel Dialekts.

Jü wart hatlik inlaad, in min Blog to schriven - ook in Hochdütsch
_____________________________________

Herzlich willkommen in meinem plattdeutschen Blog.
Dieser Blog soll von meinem Werkeln mit Wolle und den schönen Dingen drum herum erzählen.
Mir ist es ein Anliegen, diese schöne alte Sprache nicht in Vergessenheit geraten zu lassen.
... und übrigens: Plattdeutsch ist kein Dialekt !!!, sondern eine Sprache mit vielen Dialekten.

Ihr seid herzlich eingeladen, in meinem Blog zu schreiben - auch in Hochdeutsch
_____________________________________

Dienstag, 6. Dezember 2011

Sünnerklaas-Puck

*
Hüt nu ennelk heff ik min beeden Sünnerklaas-Puck-Loods utpacken dörvt.


Vun´ Petzi-Forum heff ik bi´n "Socken-Tuusch" mitmaakt.


Ik heff för 2 Deerns Wull farvt und 2 anner Deerns heff mi Socken knütt´ .


Düsse beeden Wull-Loods heff ik för Calamistra und Hanna maakt:

Dorför heff ik 200 g Wull vun Coburger Voss mit Blootplum, Zibbel un Fruunsmantel farvt. Bobentoo heff ik noch Glöhwien-Schilee, Praliins, een Anhängsel ut Ledder un eet Wiehnachtswichtel sülvst klüütert.




Vun Sabine heff ik düsse Lood kriegen: bloog Socken, een Tallicht, een Rüük-Potpouri, een Wintertee un sülv destilleert Lavennel-Ööl. Oh - un Schoklaad. :-)
Leev Sabine, heel-heel-heel veelen Dank för Din wunnerboor Goov.



Un vun - jo, dat weet ik noch gor nich - heff ik düsse Lood kriegen:
Bloog Socken un veeeeeeeeeeeeeeeel to snoopen.
Leev Unkünnige -
heel-heel-heel veelen Dank för Din wunnerboor Goov.







____________________________________
*
Heute durfte ich nun endlich meine Nikolaus-Wichtel-Pakete auspacken.
Im Petzi-Forum habe ich beim Socken-Tausch mitgemacht.
Dafür habe ich diese beiden Woll-Pakete für Calamistra und Hanna gemacht.
Jeweils 200 g Kammzug vom Coburger Fuchs gefärbt mit Blutpflaumenblättern, Zwiebenschalen und Frauenmantelkraut. Dazu gab es noch Glühweingelee und Pralinen, einen Lederanhänger und ein Weihnachtswichtel - alles selbstgemacht.

Von Sabine habe ich ein blaues Paar Socken, ein Weihnachtslicht, ein Duft-Potpouri, Wintertee und selbstdestilliertes Lavendelöl bekommen. Oh - und Schokolade :-)
Liebe Sabine, ganz-ganz-ganz vielen lieben Dank für das wunderbare Paket.

Von - ja, das weiß ich noch gar nicht - habe ich ein blaues Paar Socken und vieeeeeeeeeeeeeeel zu naschen bekommen.
Liebe Unbekannte, ganz-ganz-ganz vielen lieben Dank für das wunderbare Paket
*
*

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen