Hartlik willkoomen

*
*
Hartlik willkoomen in min plattdütschen Blog.

Düsse Blog schall vun min klütern mit Wull un aal de scheun´ Schoosen umto vertellen.
Mi is dat bannig hild, dat de Lüüt düsse scheune un oolde Sprook nich vergeten dohn.
... un wat ik noch seggen wull: Plattdüütsch is keen Dialekt nich, nee!!! Plattdüütsch is een Sprook met bannig veel Dialekts.

Jü wart hatlik inlaad, in min Blog to schriven - ook in Hochdütsch
_____________________________________

Herzlich willkommen in meinem plattdeutschen Blog.
Dieser Blog soll von meinem Werkeln mit Wolle und den schönen Dingen drum herum erzählen.
Mir ist es ein Anliegen, diese schöne alte Sprache nicht in Vergessenheit geraten zu lassen.
... und übrigens: Plattdeutsch ist kein Dialekt !!!, sondern eine Sprache mit vielen Dialekten.

Ihr seid herzlich eingeladen, in meinem Blog zu schreiben - auch in Hochdeutsch
_____________________________________

Freitag, 25. Mai 2012

Spinn-Foder-Tuusch Maimaand :-))

*
*
Ik heff de gries Gotland-Wull farvt mit Bark, Zibbel un Krapp
Datau heff ik noch een Band ut Tussah-Seid, farvt mit Botterbloom-Blöten geven.
 

 
_______________
Ich habe die graue Gotland-Wolle gefärbt mit Birke, Zwiebel und Krapp
Dazu habe ich noch ein Band aus Tussah-Seide, gefärbt mit Löwenzahnblüten gegeben.
*
*
 

Kommentare:

  1. Sieht echt super schön aus! Grad hab ich deinen Blog gefunden, es macht Spaß ihn auf platt zu lesen, auch wenns nicht ganz mein Platt ist, ich komm aus dem Mecklenburgischen. Platt sprechen oder schreiben kann ich kaum, dafür aber lesen und verstehen. Toll wäre eigentlich auch ein plattdütscher Podcast ... mal gucken ob ich in den Weiten des Internets sowas finde *g*
    Jetzt wirst du erst mal in meine Lesezeichen geschoben, damit ich dich hier wiederfinde und ab und zu besuchen kann.

    Liebe Grüße
    Esme

    AntwortenLöschen