Hartlik willkoomen

*
*
Hartlik willkoomen in min plattdütschen Blog.

Düsse Blog schall vun min klütern mit Wull un aal de scheun´ Schoosen umto vertellen.
Mi is dat bannig hild, dat de Lüüt düsse scheune un oolde Sprook nich vergeten dohn.
... un wat ik noch seggen wull: Plattdüütsch is keen Dialekt nich, nee!!! Plattdüütsch is een Sprook met bannig veel Dialekts.

Jü wart hatlik inlaad, in min Blog to schriven - ook in Hochdütsch
_____________________________________

Herzlich willkommen in meinem plattdeutschen Blog.
Dieser Blog soll von meinem Werkeln mit Wolle und den schönen Dingen drum herum erzählen.
Mir ist es ein Anliegen, diese schöne alte Sprache nicht in Vergessenheit geraten zu lassen.
... und übrigens: Plattdeutsch ist kein Dialekt !!!, sondern eine Sprache mit vielen Dialekten.

Ihr seid herzlich eingeladen, in meinem Blog zu schreiben - auch in Hochdeutsch
_____________________________________

Montag, 5. Mai 2014

Niege Strümp för Gabi

*
Ik heff mal wedder een Poor Strümp knütt´.
Mit min niegen Proov "Musselbank".

Un düsse Strümp sin för Gabi - ehr heff se toseggt.
:-D

________________
Ich habe mal wieder ein Paar Strümpfe gestrickt
Mit meinem neuen Muster "Muschelbank".
Und diese Strümpfe sind für Gabi - ihr habe ich sie zugesagt.
:-D
*

*

Kommentare:

  1. Super dien Strümp. Kann alles Platt lesen und verstehen, aber wenn ich das spreche hört es sich nicht so gut an. Bei mir ist es umgekehrt: geboren in der Lüneburger Heide und wohne nun schon ewig an der Nordsee direkt am Tor zum Nord-Ostseekanal.

    Ich finde es einfach toll, dass du alles auf Platt schreibst. Respekt.
    Hartlige Grööt Heike ( ob das richtig ist ? *gg* )

    AntwortenLöschen
  2. Die Strümpfe sind wunderschön und die Farbe ist der Hit!
    LG Gisela

    AntwortenLöschen